AA

Hörbranz: Brand in Einfamilienhaus

Am Mittwoch Abend schnitt am Vormittag ein 71-jähriger Mann in Hörbranz Holz mit einer Fräse. Dabei entzündeten sich die entstandenen Holzspäne.

Der Mann löschte die Späne mit Wasser ab und gab diese anschließend in den Kellerraum seines Hauses. Am Nachmittag verließ der Mann
mit seiner Familie das Haus. Zwischenzeitlich fingen die Holzspäne wieder zu brennen an und entzündeten daneben gelagertes Holz, Papier, Elektorgeäte u.s.w. Eine Nachbarin, die den Rauch bemerkte, verständigte die Feuerwehr, welche den Brand rasch löschen konnten.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Hörbranz: Brand in Einfamilienhaus
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.