Holland Blumen Mark: 34 von 85 Standorten stehen vor dem Aus

34 Filialen von Holland Blumen Mark werden geschlossen.
34 Filialen von Holland Blumen Mark werden geschlossen. ©APA
Für 34 der 85 Standorte der insolventen Blumenkette Holland Blumen Mark hat Masseverwalter Helmut Platzgummer keinen Abnehmer finden können. Die betroffenen Filialen sollen am Montag geschlossen bleiben. Wie viele Mitarbeiter ihre Jobs verlieren werden, ist noch unklar.
B&B übernimmt Standorte
Holland Blumen Mark insolvent

Platzgummer geht davon aus, dass mehr als 200 Jobs gerettet wurden. Der Guntramsdorfer Blumenhändler B&B übernimmt 47 Standorte, zudem wurden übers Wochenende weitere 4 Niederlassungen an den Mann gebracht, davon zwei an den Sohn des niederländischen Gründers von Holland Blumen Mark.

Holland Blumen Mark ist insolvent

Holland Blumen Mark hatte am 1. Oktober Insolvenz angemeldet. Als Gründe für die Pleite wurden Umsatzrückgänge, Wettbewerbsdruck, Altlasten durch den Voreigentümer, hohe Fixkosten für Standortmieten und hohe Kosten im Zusammenhang mit Abfertigungsverpflichtungen gegenüber langjährigen Dienstnehmern genannt. Zuletzt hatte die Blumenkette 330 Mitarbeiter.

Liste von B&B übernommenen Filialen

Der Guntramsdorfer Blumenhändler B&B hat am Montag bekannt gegeben, welche 47 Standorte der insolventen Blumenkette Holland Blumen Mark weitergeführt werden. In den 34 Filialen, für die bisher noch keine Abnehmer gefunden wurden, startete indes ein Abverkauf. Masseverwalter Helmut Platzgummer ist aber guter Hoffnung, in den nächsten ein, zwei Wochen noch einige Filialen verkaufen zu können.

Sale der Blumen-Ware

“Es geht wirklich rund momentan”, sagte Platzgummer am Montag zur APA, dass er noch einige Kaufinteressenten für verschiedene verbliebene Holland Blumen Mark-Filialen habe. Die verderblichen Waren der 34 vor dem Aus stehenden Filialen wurden an den Blumenhändler B&B verkauft, der heute einen Abverkauf startete. Wie lange dieser dauern würde und daher die Filialen noch geöffnet seien, konnte die Presseverantwortliche von Blumen B&B, Andrea Eder, auf APA-Anfrage nicht sagen. Welche Filialen neu übernommen werden, und welche einen Abverkauf von -30% bieten, finden Sie hier.

Name Holland Blumen Mark bleibt

Blumen B&B konzentriere sich jetzt auf die 47 weitergeführten Standorte, die “vorerst auf jeden Fall” unter dem Namen Holland Blumen Mark weitergeführt werden, so Eder. Die Übernahme der Markenrechte werde noch geprüft. Es werden 10 Standorte in Wien, 7 in Niederösterreich, 6 in Oberösterreich, 4 in der Steiermark, 3 in Salzburg, 12 in Kärnten und 5 in Tirol übernommen und damit über 200 Mitarbeiter weiter beschäftigt, hieß es am Montag in einer Aussendung. Rund 130 Beschäftigte müssen weiter um ihren Job bangen.

Die insolvente Blumenkette hatte 85 Niederlassungen. Neben der 47 übernommenen Filialen durch den Blumenhändler B&B wurden weitere vier Filialen verkauft – zwei davon an den Sohn des Gründers von Holland Blumen Mark, Joris van der Velden.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Holland Blumen Mark: 34 von 85 Standorten stehen vor dem Aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen