Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hitler-Ehrenbürgerschaft von Amstettener Gemeinderat aberkannt

Die Ehrenbürgerschaft Adolf Hitlers in der Mostviertler Bezirkshauptstadt Amstetten ist Geschichte. Der Gemeinderat habe in seiner Sitzung am Dienstag "mit großer Mehrheit" für den Dringlichkeitsantrag der SPÖ gestimmt, Hitler den Status als Ehrenbürger abzuerkennen, teilte Bürgermeister Herbert Katzengruber am Abend mit.

Die beiden anwesenden FPÖ-Mandatare hätten sich mit dem Argument, dass eine Ehrenbürgerschaft mit dem Tod ohnehin erlischt, der Stimmen enthalten, hieß es gegenüber der APA.

Die vorangehende Debatte sei “sehr emotionell” gewesen – u.a. wegen der für den Ortschef “überfallartigen” Weise, mit der das Thema vom Grünen Gemeinderat Raphael Lueger auf den Tisch gebracht worden war. Lueger selbst sei bei der Sitzung nicht anwesend gewesen, weil er durch sein Studium verhindert gewesen sei. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Hitler-Ehrenbürgerschaft von Amstettener Gemeinderat aberkannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen