Hirschmann wird verkauft

Für Überraschung sorgte heute die Bekanntgabe des Verkaufs des Autozulieferers Hirschmann an den Vorarlberger Getränkehersteller Rauch.

Hirschmann ist nach einem Abschlankungsprozess wieder internationaler Spezialist für Steckverbindungen und Leitungssätze im Bereich der Automobilzulieferung. Erst vor kurzem konnte ein Großauftrag von BMW an Land gezogen werden.

Der in Rankweil beheimatete Betrieb beschäftigt 900 Mitarbeiter davon 650 in Rankweil. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Hirschmann wird verkauft
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.