Hilfe für Jugendliche mit Teilleistungsschwächen

Gezielte Unterstützung für Jugendliche mit Teilleistungsschwächen - dieses Ziel steht im Mittelpunkt einer Fachtagung am Samstag, 2. Juni 2012, in der Arbeiterkammer in Feldkirch, zu der die AK Vorarlberg, der Verein Initiative LEGA und das Land einladen. Betroffene, Fachleute und Unternehmer diskutieren mögliche Lösungen, um solche Jugendliche künftig besser in die Arbeitswelt zu integrieren.


Der Schwerpunkt der Fachtagung am 2. Juni in Feldkirch gilt der gezielten Hilfe für Jugendliche – vor allem für Lehrlinge, die wegen Teilleistungsschwächen Schwierigkeiten haben, ihre Chancen am Arbeitsmarkt wahrzunehmen. Ein wichtiges Ziel besteht darin, die Arbeitgeber und Lehrlingsausbildner verstärkt für dieses Problem zu sensibilisieren.

Ausgewiesene Fachleute – Univ.-Prof. Alfred Schabmann (Institut für Wirtschaftspsychologie, Bildungspsychologie und Evaluation der Universität Wien), Univ.-Doz. Andreas Conca (LKH Rankweil), Prof. Stephan Böhm (Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen) – werden in ihren Vorträgen das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten und versuchen, in der Diskussion mit den Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmern Impulse zu geben und Lösungsansätze zu entwerfen, um die schulische und berufliche Integration von Jugendlichen mit Teilleistungsstörungen zu optimieren.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0015 2012-05-25/08:20

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Hilfe für Jugendliche mit Teilleistungsschwächen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen