Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Herzinfarkt beim Zahnarzt: Polizei half bei Reanimation

Johann T. (r:) mit seinen Rettern.
Johann T. (r:) mit seinen Rettern. ©LPD Wien
Am 21. Juli erlitt der 70-jährige Johann T. einen Herzinfarkt, als er gerade beim Zahnarzt in Wien-Donaustadt war. Der Mann konnte dank des Zusammenspiels der Rettungskräfte reanimiert werden.

Der Wiener Polizei gelang es zusammen mit den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung und einem Zahnarzt einen 70-Jährigen erfolgreich zu reanimieren. Der Mann hatte während einer zahnärztlichen Behandlung Ende Juli in einer Praxis am Kagraner Platz einen Herzstillstand erlitten. Der behandelnde Zahnarzt leitete sofort die lebensrettenden Erstmaßnahmen ein. Durch die alarmierten Polizisten wurde die Herzdruckmassage bis zum Eintreffen der Wiener Berufsrettung fortgeführt. In weiterer Folge konnte der Patient erfolgreich reanimiert und in ein Spital gebracht werden. Dank einer reibungslosen Rettungskette befindet sich Herr Johann T. am Weg der Besserung.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Herzinfarkt beim Zahnarzt: Polizei half bei Reanimation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen