AA

Henry Sugut gewann zum dritten Mal den Vienna City Marathon

Sugut holte sich erneut den Sieg beim Vienna City Marathon.
Sugut holte sich erneut den Sieg beim Vienna City Marathon. ©AP
Bestzeit: Der Kenianer Henry Sugut hat am Sonntag in der vorläufig noch inoffiziellen Zeit von 2:08:19 Stunden zum dritten Mal nach 2010 und 2012 den Vienna City Marathon für sich entschieden. Die Kenianerin Flomena Cheyech holte den Sieg bei den Damen.
Bilder vom Vienna City Marathon 2013
Die Sieger beim Halbmarathon
Alles zum Wien-Marathon 2013
Sperren und Umleitungen
Live im Ticker

Seinen Streckenrekord von 2:06:58 Stunden aus dem Vorjahr verpasste er bei der 30. Auflage recht deutlich.

Den Halbmarathon hatte zuvor der Äthiopier Haile Gebrselassie in 61:14 Minuten für sich entschieden.

Cheyech siegte bei den Frauen

Die Kenianerin Flomena Cheyech hat wiederum das Frauen-Rennen des 30. Vienna City Marathons überlegen für sich entschieden.

In der Zeit von 2:24:34 Stunden fehlte ihr nicht viel auf den Streckenrekord der Italienerin Maura Viceconte von 2:23:47 aus dem Jahr 2000.

Sieger im Halbmarathon

Der äthiopische Läufer Haile Gebrselassie hat zum 3. Mal in Folge das Halbmarathon-Champions-Race beim Vienna City Marathons in Wien gewonnen.

Bester Österreicher war Lukas Bauer auf dem siebenten Platz (1:11:03) – lesen Sie mehr dazu hier.

Alle Infos zum Vienna City Marathon.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Henry Sugut gewann zum dritten Mal den Vienna City Marathon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen