Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Helmut Werner ist Manager von Ruby Rubacuori

Ab sofort managt Helmut Werner Ruby Rubacuori.
Ab sofort managt Helmut Werner Ruby Rubacuori. ©APA
Die „Herzensdiebin“ hat seit einer Woche einen österreichischen Manager: Richard Lugners Schwiegersohn-in spe kümmert sich ab sofort unbefristet und exklusiv um die Agenden der 18-jährigen Marokkanerin.
Ruby und Lugner am Opernball
Ruby-Pressekonferenz in Wien

Im APA-Gespräch verwies Helmut Werner auf die “gute Zusammenarbeit” in der Vergangenheit und kündigte unter anderem eine Autobiografie und eine “House und Dance”-Musikproduktion mit Ruby Rubacuori an. Ein Autorenteam arbeite in Italien derzeit auf Hochtouren dran, Eckpunkte des Lebens der jungen Tänzerin zu sondieren und Fotos zu sichten, erzählte Werner weiter. Im Juni beginnt der eigentliche Schreibprozess. Das Buch soll in sechs bis sieben Sprachen gleichzeitig erscheinen – “40 Länder kommen für ein Erscheinen infrage”, ist Werner überzeugt.

Werner managt alle Live-Auftritte von Ruby

Neben dem Management zählt nun die Betreuung bei Live-Auftritten zu den Aufgaben von Helmut Werner. Ihren nächsten gemeinsamen Auftritt hat das Duo Werner-Rubacuori Ende Juni am Nürburgring. Auf Einladung von Prinz Ferfried von Hohenzollern besuchen die beiden ein 24-Stunden-Rennen. Im Sommer dürfte man sich dann in Österreich wiedersehen. Die Hochzeit von Berlusconis “Herzensdiebin” mit dem 42-jährigen Luca Risso, Diskotheken-Inhaber aus Genua, liegt unterdessen weiterhin auf Eis. Immer noch fehlen einige Unterlagen aus Marokko, sagte Werner.

 

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Helmut Werner ist Manager von Ruby Rubacuori
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen