Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Happy Busday" zum Jubiläum

Der Öffentliche Verkehr im Oberen Rheintal feiert an diesem Samstag: In Feldkirch steigt ab 11 Uhr auf dem neuen Busplatz ein Fest, in Rankweil ab 10 Uhr auf dem Marktplatz.

400.000 Fahrgäste pro Monat beförderte der Feldkircher Stadtbus in diesem Jahr. Aus Anlass seines zehnjährigen Bestehens steigt am Samstag auf dem Busplatz ein großes Geburtstagsfest.

Als der Stadtbus im März 1993 mit fünf Linien in Betrieb ging, gab es 60 Haltestellen. Kontinuierlich wurde in den folgenden Jahren das Streckennetz erweitert. Im Jahr 1995 eröffnete die Linie nach Tisis. Ein Jahr danach fuhr der Stadtbus erstmals auch Gisingen und Nofels an.

Die Zahl der Haltestellen hat sich seit Bestehen verdoppelt. Damit einher ging eine ständige Verbesserung des Angebots: Auf den Bordrechner folgte die Einführung des Schülertickets und der Umzug ins neue Info-Center. Auch im technischen Bereich tat sich in den zehn Jahren viel: So ist der Feldkircher Stadtbus der einzige in Österreich mit CRT-Abgasaufbereitungsanlagen. Mittlerweile sind insgesamt zwölf Niederflurbusse mit diesem System im Einsatz. Bis Ende 2002 sind über 30 Millionen Menschen mit dem Stadtbus gefahren (im Jahr durchschnittlich vier Millionen). Insgesamt legten die Busse sieben Millionen Kilometer zurück.

Gleichzeitig wird das neue Gebäude beim Busplatz offiziell eröffnet, das von Zima errichtet wurde. In ihm sind ein McDonald’s-Restaurant, eine Trafik, ein trendiges Frisörgeschäft, eine Bäckerei, eine Zahnarztordination sowie das Szenelokal von Sigi Innauer untergebracht. In der zweigeschossigen Tiefgarage stehen 170 Parkplätze zur Verfügung.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • "Happy Busday" zum Jubiläum
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.