AA

Handy gestohlen: Wiener Fundbox leer geräumt

Diebe räumten eine Fundbox in Wien leer.
Diebe räumten eine Fundbox in Wien leer. ©CanvaPro (Sujet)
Diebe räumten in der Barnabitengasse in Wien-Mariahilf eine Fundbox leer, in der sich auch das Handy des Ehemanns einer 47-Jährigen befand. Die Frau konnte die Täter orten.

Nachdem ihr 53-jähriger Mann sein Handy verloren hatte, konnte seine 47-
jährige Frau das Gerät in einer Fundbox orten. Als sie das Mobiltelefon am
nächsten Tag vom Fundservice holen wollte, war diese leer. Die 47-Jährige
konnte das Handy im Bereich der Mariahilfer Straße erneut orten. Siekonnte in weiterer Folge ein Treffen mit dem unbekannten Täter vereinbaren.

Diebe räumten Wiener Fundbox leer: Mit Handy geortet

Dieser forderte bei der Übergabe €100,-. Die Frau bekam schließlich das Handy ohne Zahlung wieder zurück. Anschließend erstattet die Frau Anzeige gegen den Mann. Die Polizisten fuhren daraufhin sofort zur Mariahilfer Straße. Es gelang ihnen den Tatverdächtigen, einen 27-jährigen slowakischen Staatsangehörigen, anzuhalten. Im Zuge der Personendurchsuchung wurden sieben Säckchen Suchtmittel, vermutlich Crystal Meth, sichergestellt. Der Tatverdächtige wurde wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls, der Hehlerei und des Suchtmittelhandels vorläufig festgenommen. Gegen den 27-Jährigen ist zudem ein Aufenthaltsverbot aufrecht. Er wurde in ein Polizeianhaltezentrum gebracht.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Handy gestohlen: Wiener Fundbox leer geräumt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen