Häupl gegen Teilung der Buslinie 13A

Bürgermeister Häupl ist gegen den 13A-Vorschlag.
Bürgermeister Häupl ist gegen den 13A-Vorschlag. ©APA
Die Kaufleute der Neubaugasse wollen die Wiener Buslinie 13A teilen, um eine mögliche Befahrung der Einkaufsstraße in beide Richtungen zu vermeiden. Wiens Bürgermeister ist von diesem Vorschlag jedoch nicht begeistert.
Kaufleute wollen 13A zweiteilen
Wohin mit dem 13A?

Der Plan der Geschäftsinhaber der Wiener Neubaugasse dürfte nur wenig Chancen auf Realisierung haben. Denn Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) hat sich am Dienstag dagegen ausgesprochen – wobei er die Sache nicht unbedingt vertiefen wollte.

Die Journalistenfrage, ob er dem Teilungsvorschlag etwas abgewinnen könne, beantwortete das Stadtoberhaupt mit einem schlichten, aber unmissverständlichen “Nein”.

Mehr zum Thema: Geschäftsinhaber der Neubaugasse für 13A-Zweiteilung.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Häupl gegen Teilung der Buslinie 13A
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen