Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Häupl: 1.000 Polizisten mehr in Wien

Für Wien soll es mehr Polizeibeamte geben.
Für Wien soll es mehr Polizeibeamte geben. ©APA
Trotz Schließungen von Polizeidienststellen: Der Wiener Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) geht davon aus, dass es bis 2015 um 1.000 Polizisten in Wien mehr geben wird, wie er am Dienstag in der Bürgermeister-Pressekonferenz betont hat.
Häupl: Zusammenlegungen denkbar
100 Schließungen in Wien?

Das, so betonte er, sei nämlich bereits 2011 mit dem Innenministerium vereinbart worden. “Die Frau Minister (Johanna Mikl-Leitner, ÖVP, Anm.) beeilt sich, beinahe jeden Tag zu versichern, dass der Vertrag eingehalten wird”, so Häupl. Und er gehe davon aus, dass dies auch so sein werde.

Die Details würden sehr bald, nämlich bis Ende Februar fixiert werden, sagte der Bürgermeister. Dabei wird es auch um die künftige Anzahl der Polizeidienststellen gehen. Mikl-Leitner hat nämlich bereits angekündigt, dass es auch in Wien Schließungen geben wird.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Häupl: 1.000 Polizisten mehr in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen