Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gute Buchungslage bis Ende Jänner

Salzburg - Die sehr gute Schneelage in den Salzburger Skigebieten zieht Touristen aus aller Welt an. Salzburgs Tourismusbetriebe freuen sich über eine gute Buchungslage bis Ende Jänner.

Insbesondere zur Zeit der „Russischen Weihnachten“ um den 6. Jänner seien die Top-Wintersportregionen stark von russischen Gästen frequentiert, so Wolfgang Kuhn von der Salzburger Land Tourismus Gesellschaft . In diesen Gebieten sei man auf alle Fälle bis Ende Jänner sehr gut ausgelastet. Neben den Russen kämen vermehrt Gäste aus den mittel- und osteuropäischen Ländern Ungarn, Tschechien, Polen und Ukraine. Auch bei den Engländern habe man positive Steigerungen registriert, was vor allem auf die guten Flugverbindungen zurückzuführen sei.

Orte, die mit Veranstaltungen aufwarten würden, wie etwa Saalbach, Zell am See, Kaprun oder die Sportwelt Amade, seien von den Gästen bevorzugt. Was die Unterkünfte betreffe, stünden vor allem Vierstern-Hotels hoch im Kurs, so der Salzburger Touristiker. Allerdings gebe es auch einen Trend zu Dreistern-Häusern und Ferienwohnungen.

Im Februar in den Ferienwochen rechnet die SLTG mit ähnlichen Buchungsergebnissen wie im Jänner. Durch den frühen Ostertermin am 23. März 2008 wäre die Saison auch im März zu Ende. Prognosen wage er noch nicht zu machen, alles hänge vom Klima und der Schneelage ab, unterstrich Kuhn.

Auch die Stadt Salzburg profitiert von der guten Stimmungslage im Wintertourismus. Im Hinblick auf die Buchungslage in der Stadt Salzburg schätzen die Tourismusverantwortlichen, dass aufgrund der günstig fallenden Weihnachtsfeiertage auch die Landeshauptstadt einen Brocken abbekommt. Die Hauptgewinner seien aber die Skigebiete, so Tourismusreferent Vizebürgermeister Harry Preuner (V). Die Buchungslage in der Stadt Salzburg wird über die Weihnachtsfeiertage bei rund 70 Prozent Auslastung liegen.

Über Silvester setzt die Stadt Salzburg bereits seit Jahren auf touristische Aktivitäten. Vor allem das italienischsprachige Publikum stürmt an diesen Tagen die Mozartstadt. Um Silvester rechnen die Touristiker mit einer beinahe vollständigen Auslastung der Hotelzimmer. Hauptgewinner ist die Vier- und Fünfstern-Hotellerie.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Gute Buchungslage bis Ende Jänner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen