GSOP 5, Event #1 – $200 NLH Freezeout

Am Sonntag 19. September 2010 war es endlich soweit. Nach einer längeren Pause startete die Grand Series Of Poker (GSOP) in ihre neue Saison. Zum fünften Mal wird diese Turnierserie auf bwin Poker ausgetragen, dieses Mal mit einigen Neuerungen.

Neben den 15 Hauptevents gibt es wie üblich das GSOP Grand Slam Final mit einem Buy In von $5.000. Neu auf dem Plan. Die GSOP mini. Dieselben Events wie beim großen Bruder, aber weit geringerem Buy In. Von vergangenen GSOPs ist auch die Sidebet bekannt. 19 Spieler haben jeweils $1.000 hinterlegt. Derjenige von ihnen, der am Ende der GSOP die meisten Leaderboard-Punkte hat, steht als Gewinner der Sidebet fest.

Last not least die GSOP Challenge. Wer in mehreren Events vorne mitmischt, darf sich über Sonderpreise freuen. Details zu diesen Preisen auf vier Rädern findet ihr hier.

Soweit zum theoretischen Teil. Nun zur Praxis. Event #1 startete mit der klassischen Disziplin. Gespielt wurde ein NL Hold’em Deepstack Turnier, $300.000 waren bei einem Buy In von $200 garantiert. Dank 1.980 Spieler wurde diese Summe weit übertroffen, insgesamt ging es um fast $400.000.

Bei langsam steigenden Blinds und 20 Minuten Levels sollte es lange dauern, bis ein Sieger feststand. Am Ende konnte sich chazmanchaz im Heads Up gegen Juhlapekka durchsetzen. Wie jeder Sieger eines GSOP Events bekommt er nicht nur das meiste Preisgeld, sondern auch ein $5.000 Ticket für das Grand Slam Final.

Die Top 10 in Event #1 der GSOP 5:

1. chazmanchaz – $
2. Juhlapekka – $38.035
3. LAAliG – $27.468
4. MatizBalla – $20.102
5. Royaljoker92 – $14.697
6. kilipilu – $10.825
7. iLoveJazz – $8.588
8. RevenantT – $6.663
9. FOLD_PLEASE – $5.163
10. BunkerBjarne – $4.061

  • VIENNA.AT
  • Poker
  • GSOP 5, Event #1 – $200 NLH Freezeout
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen