Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gruppe greift Ehepaar in Wien-Favoriten an: Mann (67) schwebt in Lebensgefahr

Der Mann wurde bei der Auseinandersetzung in Wien-Favoriten lebensgefährlich verletzt.
Der Mann wurde bei der Auseinandersetzung in Wien-Favoriten lebensgefährlich verletzt. ©APA/Herbert Neubauer
Am Donnerstag kam es in der Sonnleithnergasse, in Wien-Favoriten, zu einer schweren Auseinandersetzung zwischen zwei Fußgängern, dabei wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt.

Am 1. November gegen 13:15 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Ehepaar und einer Gruppe Fußgänger im Bereich der Sonnleithnergasse, im 10. Wiener Gemeindebezirk. Ein älteres Ehepaar ging am Gehsteig Richtung Gudrunstraße entlang, als ihnen eine Gruppe von 5 Männern (Österreicher mit türkischer Abstammung) entgegenkam. Laut Zeugenaussagen, musste das Paar ausweichen, bat die Gruppe allerdings, ein bisschen zur Seite zu gehen. Es kam zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Ehepaar und der Gruppe.

Opfer prallt bei Auseinandersetzung in Wien gegen Gehsteigkante

Laut einem der Kontrahenten soll auch eine fremdenfeindliche Beschimpfung gefallen sein, was auch die heftige Reaktion erklären dürfte. Beide (67 und 68) wollten weitergehen, als plötzlich die Gruppe beginnt, das ältere Ehepaar anzupöbeln und verwickelten den Mann (67) in ein Handgemenge. Die folgende handgreifliche Auseinandersetzung gipfelte darin, dass ein Mitglied der Fußgängergruppe (18, Österreich) dem 67-Jährigen einen Fußtritt versetzte.

Das Opfer stürzte nach hinten und prallte mit dem Kopf gegen die Gehsteigkante, wodurch er lebensgefährlich verletzt wurde. Als der 67-Jährige auf dem Boden lag, soll noch ein 17-Jähriger nachgetreten haben.

Täter bei Sofortfahndung in Wien angehalten

Die Gruppe rund um den unmittelbaren Täter verließ daraufhin den Vorfallsort, wurde aber von einer Videoüberwachung einer naheliegenden Moschee erfasst und konnte so im Zuge einer Sofortfahndung wiedererkannt und angehalten werden. Der 18- und der 17-Jährige wurden festgenommen, die anderen drei auf freiem Fuß wegen absichtlich schwerer Körperverletzung angezeigt.

Der 67Jährige wurde notfallmedizinisch betreut und in Folge in ein Krankenhaus gebracht. Im Laufe des heutigen Tages werden vom LKA Wien weitere Vernehmungen von Beschuldigten und Opfern durchgeführt.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Gruppe greift Ehepaar in Wien-Favoriten an: Mann (67) schwebt in Lebensgefahr
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen