Großes Interesse am Vorwahltag in Kärnten: Knapp 20.000 Wähler stimmten ab

Zahlreiche Wähler stimmten beim vorgezogenen Wahltag in Kärnten ab.
Zahlreiche Wähler stimmten beim vorgezogenen Wahltag in Kärnten ab. ©APA
Beim vorgezogenen Wahltag in Kärnten herrschte großer Andrang: Fast 20.000 Wähler gaben ihre Stimme für die kommende Landtagswahl am Sonntag bereits ab.
Wahllokale geöffnet
Reger Andrang beim Vorwahltag
Beim Vorwahltag

Das Interesse der Kärntner Bevölkerung am Vorwahltag vergangenen Freitag ist größer gewesen als vor fünf Jahren. Insgesamt 19.889 Personen nutzten das Angebot und gaben ihre Stimme für die Landtagswahl 2018 bereits ab. Das gab die Landeswahlbehörde am Montag bekannt.

Kärnten-Wahl: Fast 20.000 haben schon ihre Stimme abgegeben

Die Beteiligung lag somit bei 4,6 Prozent, im Jahr 2013 hatte sie 4,3 Prozent betragen. Auch die endgültige Zahl der Wahlberechtigten steht fest, es sind 434.121. Die Frauen haben dabei mit 225.724 ein deutliches Übergewicht gegenüber den Männern (208.397).

Wer am Wahltag keine Zeit hat, das Wahllokal aufzusuchen, kann noch bis inklusive Mittwoch, 28. Februar, schriftlich ein Wahlkarte beantragen. Mündlich geht es auch noch am Donnerstag. Dabei kann man sowohl per Briefwahl die Stimme abgeben als auch mit der Wahlkarte in jeder Kärntner Gemeinde wählen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Landtagswahl Kärnten
  • Großes Interesse am Vorwahltag in Kärnten: Knapp 20.000 Wähler stimmten ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen