Greber ist neuer SP-Bezirkschef

Der Dornbirner Stadtparteivorsitzende Gebhard Greber wurde auf der Dornbirner Bezirkskonferenzzum neuen Bezirksvorsitzenden gewählt.

Auf der Dornbirner Bezirkskonferenz wurde am Freitagabend der
Bezirksvorstand neu gewählt. Dies muss gemäß Parteistatut alle zwei
Jahre geschehen. Die letzten Wahlen waren 2001. Da die bisherige
Bezirksvorsitzende Eva Müller aus Hohenems aus beruflichen Gründen
nicht mehr kandidierte, wurde der Dornbirner Stadtparteivorsitzende
Gebhard Greber in einer geheimen Wahl einstimmig zum neuen
Bezirksvorsitzenden gewählt.

Auch die beiden StellvertreterInnen Gabi Sprickler-Falschlunger und
Christof Naier wurden einstimmig gewählt.

Bis Anfang Juni sollen nun möglichst viele Unterschriften für die von
der SPÖ bundesweit gestartete Bürgerinitiative “Pensionsreform und
Volksabstimmung” gesammelt werden, die dann am 4. Juni im Nationalrat
eingebracht werden.

Diese Bürgerinitiative setzt sich für eine sozial verträgliche,
frauenfreundliche und einheitliche Pensionsreform ein, die dann einer
Volksabstimmung unterzogen werden soll.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Greber ist neuer SP-Bezirkschef
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.