Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Goldberger Dritter

Martin Schmitt hat sich am Sonntag vorzeitig zum zweiten Mal hintereinander zum Gesamt-Weltcup-Sieger der Skispringer gekürt. [5.3.2000]

Der deutsche Doppel-Weltmeister landete im Großschanzen-Springen in Lahti bei 121,5 und 124,5 Metern und gewann mit 258,2 Punkten 0,7 Zähler vor Janne Ahonen, dem Normalschanzen-Sieger und Team-Gewinner am Vortag.

Andreas Goldberger belegte als bester Österreicher den dritten Platz, Martin Höllwarth und Andreas Widhölzl erreichten die Ränge fünf und sieben.

Schmitt hat außerdem mit dem bereits elften Saisonsieg einen neuen Weltrekord aufgestellt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Goldberger Dritter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.