AA

"Gold-Standard": Nur Corona-Impfung bietet höchste Sicherheit

Die Ärztekammer wirbt für die Corona-Impfung.
Die Ärztekammer wirbt für die Corona-Impfung. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Negative PCR-Tests oder Antigen-Schnelltests stellen laut Ärztekammer nur eine Momentaufnahme dar. Um sicher zu sein, ist die Corona-Impfung der "Gold-Standard".

Die Präsidenten der österreichischen Landesärztekammern haben im Vorfeld der geplanten Öffnungen eine Lanze für die Impfung gebrochen. "Die Impfung ist der 'Gold-Standard', um sicher zu sein", betonte Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres am Mittwoch. Jeder sollte sich so bald wie möglich für einen Impftermin anmelden, um so den Weg zurück in ein normales Leben zu ermöglichen.

Corona-Tests würden trügerisches Sicherheitsgefühl vermitteln

Getestet, genesen oder geimpft - das sind die Voraussetzungen für Kultur und Gastronomie ab 19. Mai. Doch dies vermittle ein zum Teil trügerisches Sicherheitsgefühl. "Das ist die falsche Botschaft", meinen die Mediziner. Das gelte vor allem bei den Tests, die 48 Stunden gelten sollen.

"Bei PCR-Tests, deren Auswertung länger dauert, ist eine 48-stündige Gültigkeit vertretbar", sagte Szekeres. Bei den Antigen-Schnelltests sollte es aber ein 24-Stunden-Limit bei der Gültigkeit geben. Nur PCR-Tests würden tatsächlich richtige Ergebnisse liefern, Antigen-Schnelltests hingegen eine hohe Fehlerrate aufweisen. "Aber auch ein negativer PCR-Test ist nur eine Momentaufnahme", betont der Ärztekammerpräsident.

Ärztekammer ruft zur Impfung auf

Deshalb sei es "ganz, ganz wichtig", dass sich möglichst viele Menschen impfen lassen, so die Landesärztekammer-Präsidenten, "ganz egal, mit welchem Impfstoff". In Gastro oder Kultur hineintesten sei keine Alternative zur Impfung.

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation in Österreich

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • "Gold-Standard": Nur Corona-Impfung bietet höchste Sicherheit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen