Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Glieder mit dem Goldtor

Der SV Pasching hat ausgezeichnete Chancen auf das Erreichen des Halbfinales im UEFA-Intertoto-Cup. Die Oberösterreicher bezwangen im Drittrunden-Hinspiel den kasachischen Klub Tobol Kostanay auswärts mit 1:0.

Von Anfang an wurde vor 5.000 Zuschauern klar, dass die Gäste aus Pasching die technisch feinere Klinge führen. Glieder vergab zunächst (3.), Mayrleb hatte dann die erste ganz große Möglichkeit, der Torjäger spielte zwar den Kostanay-Goalie aus, scheiterte jedoch an einem auf der Linie postierten Verteidiger der Kasachen (8.). Vor der Pause ließ auch noch Glieder eine Kopfball-Chance der mit drei Stürmern agierenden Österreicher aus (35.).

Nach der Pause fand Tobol dann besser ins Spiel, wirklich gefährlich wurde es aber nur in der 60. Minute, als der souveräne Baur für den geschlagenen Schicklgruber rettete. In der 80. Minute verbesserte sich dann die Ausgangsposition der Paschinger entscheidend, nach einer Flanke von Horvath ließ der Tobol-Schlussmann den Ball fallen und Glieder staubte aus vier Metern ab.

Direkt nach der Partie machten sich die Paschinger auf die 4.700km- Heimreise. Das Rückspiel findet am Samstag im Waldstadion statt, im Halbfinale würde der auf jeden Fall attraktive Sieger des Duells Nizza – Werder Bremen warten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Glieder mit dem Goldtor
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.