Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Glasscheibe stürzte von Kaufhaus LaStafa auf die Kaiserstraße hinunter

Die Glasscheibe aus dem "La Stafa"-Gebäude stürzte mehrere Meter in die Tiefe
Die Glasscheibe aus dem "La Stafa"-Gebäude stürzte mehrere Meter in die Tiefe ©Leserreporter Lukas G.
Als Lukas G. am Donnerstag in seiner Mittagspause vom Westbahnhof aus die Mariahilfer Straße hinunterging, bemerkte er vor dem Kaufhaus LaStafa eine großräumige Absperrung und jede Menge Glassplitter. Als er näherkam, und nach oben blickte, zückte er die Kamera.
Scherben vor dem LaStafa

“Da hat sich scheinbar eine Glasplatte beim LaStafa aus der Fassade gelöst und ist direkt bei der Haltestelle vom 5er am Gehsteig aufgeschlagen. Ganz schön heftig! Man hat auch gesehen, dass die Scheibe mehrere Stockwerke weiter oben gefehlt hat – im vierten Stock. Was da alles passieren hätte können! Vielleicht ist sogar jemand verletzt worden?” so unser schockierter Leserreporter.

LaStafa-Scheibe brach nachts aus Verankerung

Die Wiener Polizei konnte auf Nachfrage von VIENNA.AT Entwarnung geben. Wie Polizeisprecherin Michaela Rossmann angab, war bei dem Vorfall vor dem LaStafa-Kaufhaus niemand verletzt worden.

Die Glasscheibe mit den Maßen 250 mal 150 Zentimeter sei in der Nacht auf Donnerstag kurz vor 2 Uhr Früh plötzlich aus der Verankerung gebrochen und in die Tiefe gekracht, als sich glücklicherweise niemand auf der Straße befand.

Sperre der Kaiserstraße – Linie 5 fährt nicht

Vor dem Gebäude auf der Kaiserstraße Höhe Hausnummer 2-4 waren die Scherben weithin auf Gehsteig und Fahrbahn verteilt, woraufhin Feuerwehr und Polizei Gebäude und Straße aus Sicherheitsgründen absperren mussten. Man müsse nun sicherstellen, dass sich nicht noch weitere Glasteile aus dem LaStafa-Gebäude lösen könnten, so Rossmann.

Beeinträchtigt war durch die Sperre der Kaiserstraße auch die Straßenbahn-Linie 5, die am Donnerstag nach Angaben von Wiener Linien-Sprecher Answer Lang den Betrieb gar nicht erst aufnehmen konnte. Die Linie 5 werde schon den ganzen Donnerstag hindurch nur zwischen Josefstädter Straße und Praterstern kurzgeführt, zwischen Westbahnhof und Josefstädter Straße könne die Straßenbahn bis auf Weiteres nicht fahren. Den Fahrgästen werde empfohlen, in diesem Bereich auf die Linie U6 auszuweichen.

Das Kaufhaus LaStafa war am Donnerstagnachmittag  nach wie vor gesperrt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Glasscheibe stürzte von Kaufhaus LaStafa auf die Kaiserstraße hinunter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen