gender:impulstage 2012: Jugenderwerbsarbeit im Mittelpunkt

Im Auftrag des Frauenreferats veranstaltete der Verein Amazone die vierten gender:impulstage in der Fachhochschule Vorarlberg. Die gender:impulstage 2012 eröffneten neue Perspektiven auf das Feld der Jugenderwerbsarbeit.


Unter dem Titel Job n` Gender erhielten die über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer spannende Einblicke in die pädagogisch und experimentell motivierte Forschung und setzten diese in Bezug zur direkten Arbeit mit Mädchen und Jungen. Universitätsprofessor Matthias Sutter gab in seinem Referat neue Einblicke auf Geschlechterunterschiede am Arbeitsmarkt. Die Soziologin Reingard Spannring stellte Chancen und Herausforderungen für Jugendliche und Gesellschaft beim Übergang von Schule und Beruf dar.

Im Praxisteil wurden Erfahrungen, Zugänge und Methoden der Teilnehmenden mit aktuellen Forschungsergebnissen verknüpft und für die praktische Arbeit verwertbar gemacht. Zusätzlich gaben die Projekte “I kann’s! I trau mer’s zu!”, “Werkstadt Bregenz” und “Job Ahoi – Designs” vor Ort Einblicke in ihre Arbeit.

Informationen beim Verein Amazone 05574/45801, office@amazone.or.at, www.amazone.or.at

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0319 2012-10-17/16:19

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • gender:impulstage 2012: Jugenderwerbsarbeit im Mittelpunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen