AA

Gemälde-Ausstellung "Pic is Trumph"

Anerkennenswerte moderne Malereien stellt der junge Maler Christoph Schirmer von 26. April, bis Mittwoch, 25. Mai, in der Artothek-Galerie "Alte Schmiede" (in Wien 1., Schönlaterngasse 7a), aus.

Der dargebotene Bilderbogen beinhaltet vielschichtige Malereien mit kräftigen Farben (Acryl, Lack auf Leinwand), der Künstler betrachtet ziemlich diffizile Themen. Arbeiten wie “Stationäre Inkontinenz”, “Believe in GUGU and pray for GAGA” oder “The Double-Zero-Project” wollen mit Bedacht analysiert werden. Die Öffnungsstunden der Schau: Dienstag und Mittwoch von 12 bis 18 Uhr, Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, Freitag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Zum Titel der Bilder-Ausstellung “Pic is Trumph”: Kunstvoll arrangierte Fotoaufnahmen in einem schmalen Prospekt zur Schau zeigen den ideenreichen Maler bei erstaunlichen Begegnungen, immerzu ist die Spielkarte “Pik-As” dabei.

Telefonische Informationen: 512 94 76

Liebhaber der modernen Malerei erhalten unter der Rufnummer 512 94 76 (Artothek-Galerie “Alte Schmiede”) nähere Auskünfte über die Gemälde-Ausstellung und zur Person des Künstlers. Anfragen per E-Mail: info@artothek-galerie.at.

Christoph Schirmer, Jahrgang 1979, stammt aus der Steiermark und studierte Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste zu Wien (Diplom: 2004). Positiv waren die Reaktionen auf Schirmers malerische Arbeiten bei mehrmaligen Präsentationen im Inland (Wien, Steiermark, Salzburg, Tirol, etc.) und im Ausland (Türkei, Deutschland).

Link:

  • MEHR Ausstellungen in Wien
  • VIENNA.AT
  • Wien - 1. Bezirk
  • Gemälde-Ausstellung "Pic is Trumph"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen