Gefahr im Verzug: Traktoranhänger in NÖ aus dem Verkehr gezogen

Mehrere Traktoranhänger wiesen schwere Mängel auf.
Mehrere Traktoranhänger wiesen schwere Mängel auf. ©LPD NÖ
Gleich mehrere Traktoranhänger ohne Bremswirkung wurden im Rahmen von Schwerpunktkontrollen im Bezirk Gänserndorf von der Polizei gestoppt. Die Lenker wurden angezeigt.

Am 21. Oktober wurden von der Polizei in Aderklaa im Bezirk Gänserndorf Kontrollen von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen durchgeführt. Dabei wurden speziell bei den Anhängern gravierende technische Mängel festgestellt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Von elf kontrollierten Anhängern wiesen sieben Anhänger Mängel auf, die mit "Gefahr im Verzug" beurteilt wurden.

Anhänger ohne Bremsfunktionen von Polizei in NÖ gestoppt

Beim ersten, voll beladenen Anhänger, war die Betriebs- und Feststellbremsanlage ohne Funktion, da die Bremsleitungen abgetrennt waren. Beim zweiten, ebenfalls voll beladenen Anhänger, war die Anhängerbremsleitung ebenfalls abgetrennt worden und daher auch ohne Funktion. Der 61-jährige slowakische Lenker wurde der Bezirkshauptmannschaft Gänserndorf angezeigt. Weiters hoben die Beamten eine Sicherheitsleistung ein und nahmen die Kennzeichen ab.

Ebenfalls ohne Bremswirkung war ein Anhänger mit Wiener Zulassung. Sowohl die Betriebsbremse als auch der Bremskraftregler und der Radbremszylinder waren ohne Funktion. Der Lenker wurde ebenfalls der zuständigen Verwaltungsbehörde angezeigt. Die Polizisten nahmen die Kennzeichen ab und untersagten und die Weiterfahrt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Gefahr im Verzug: Traktoranhänger in NÖ aus dem Verkehr gezogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen