Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gedenktafel zur Wiedererrichtung der Demokratie

Am Fuße des Wiener Rathausturmes hängt seit Freitag eine Gedenktafel für die "Befreiung Wiens von der Diktatur des Nationalsozialismus und die Wiedererrichtung der Demokratie in den Apriltagen 1945“- Bürgermeister Michael Häupl (S) enthüllte die Plakette.

Die Tafel biete Gelegenheit, innezuhalten, dass Österreich in den vergangenen 60 Jahren in Frieden, Freiheit und zunehmenden Wohlstand gedeihen konnte, so Häupl. „Ohne Räumlichkeiten zu überschätzen“ erinnere man damit aber auch an die Funktion des Rathauses im April 1945, als sich dort die provisorische österreichische Regierung gebildet habe.


Sie sei darüber hinaus eine Erinnerung an all diejenigen, die bereits deshalb eine „Fahrkarte in ein Gestapo-Gefängnis, ein Konzentrationslager“ oder eine Strafkolonie bekommen hätten, nur weil sie sich zu Österreich bekannt hätten, meinte Landtagspräsident Johann Hatzl (S). Sie diene „zur Mahnung, Erinnerung und zum Dank“.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gedenktafel zur Wiedererrichtung der Demokratie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen