Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gastankwagenunfall

Nach einem Gastankwagenunfall mußten in Sigmarszell mehrere Häuser evakuiert werden. [23.12.99]

Nach dem Unfall eines Gastankwagens sind am Donnerstagnachmittag in Sigmarszell (Landkreis Lindau) 25 Bewohner von mehreren Häusern und Wohnungen evakuiert worden. Der mit 11.300 Liter Propanflüssiggas gefüllte Lkw war nach Polizeiangaben auf der Bundesstraße 3 ins Schleudern geraten und umgestürzt.

Keine Verletzten – Umwelt verschont
Niemand wurde verletzt, doch bemerkten Polizeibeamte am Unfallort
Gasgeruch. Die Behörden veranlassten daraufhin die Evakuierungen. Die
Bewohner wurden dazu vorübergehend in Bussen untergebracht. Die Feuerwehr war mit insgesamt rund 100 Mann im Einsatz, um die Unfallstelle abzusichern und das Flüssiggas abzupumpen. Gegen 17 Uhr konnte das Fahrzeug geborgen und Entwarnung gegeben werden.

(Bild: Archiv)

zurück

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Gastankwagenunfall
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.