Garagenprojekt in Hernals vorerst gestoppt

Die Bürgerinitiative freut sich, dass die Zukunft des Garagenprojekts in der Hernalser Geblergasse unsicher ist.
Die Bürgerinitiative freut sich, dass die Zukunft des Garagenprojekts in der Hernalser Geblergasse unsicher ist. ©Andreas Morlok / pixelio.de (Symbolbild)
Der Baubeginn des Garagenprojekts unter dem Schulhof der GRG 17 Geblergasse war für Sommer 2012 angesetzt. Jetzt wurde die Ausschreibung gestoppt und damit vorerst das gesamte Projekt. Während die Bürgerinitiative sich freut, es "geschafft" zu haben, betont die Hernalser SPÖ wie wichtig die Garage den Anrainern ist.
Verhindert Parkpickerl Garage?
Details zur Tiefgarage

Bis heute liegt beim Baubetreiber der geplanten Garage noch kein gültiger Baubescheid für das Projekt vor. Deswegen wird jetzt die Ausschreibung für Baufirmen gestoppt. Da sich die Garage unter dem Schulhof der GRG 17 Geblergasse befinden soll, sollte ein Großteil der Bauarbeiten während der schulfreien Zeit stattfinden. Dadurch kann das Projekt heuer nicht mehr begonnen werden.

Einspruch eines Anrainers verzögerte das Projekt

Der bis zum letztmöglichen Termin abgegebener Einspruch eines Anrainers verzögerte die Behandlung des Baubescheides durch die Bauoberbehörde. Somit kann die Ausschreibung nicht mehr fristgerecht für einen Baubeginn Ende Juni 2012 abgewickelt werden. Ganz vom Tisch ist das Projekt dadurch jedoch nicht. SP-Klubvorsitzender Peter Jagsch erinnerte daran, dass eine Bürgerbefragung ein eindeutig positives Ergebnis für die Garage brachte: “Die Anrainerbevölkerung rund um die Hernalser Hauptstraße 63 wünscht, dass an diesem Standort eine neue Garage entsteht”, so Jagsch. Die Verzögerung findet er bedauerlich.

Bürgerinitiative freut sich über den Projektstopp

Seit 2010 kämpfen Eltern und Lehrer der betroffenen Schule gegen den Bau der Tiefgarage und freuen sich nun über den vorübergehenden Stopp des Prokjekts: “Die Vernunft hat gesiegt”, jubelt Klaus Zambra, Vertreter des Elternvereins. In ihren Augen ist das Bauprojekt “sinnlos, kinderfeindlich und unmoralisch”. Sie werden weiter für das Recht ihrer Kinder “auf eine gesunde Lernumgebung” kämpfen. (SVA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Garagenprojekt in Hernals vorerst gestoppt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen