Gaddafi-Geheimdienstchef Senussi festgenommen

Der frühere Geheimdienstchef des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi ist nach Angaben lokaler Behörden in Mauretanien festgenommen worden.

Wie Sicherheitsbehörden des westafrikanischen Landes am Samstag erklärten, wurde Abdullah al-Senussi (Senoussi) am Flughafen der Hauptstadt Nuakchott verhaftet, nachdem er mit einem Flug aus Marokko dort angekommen war.

Der Libyer sei mit einem gefälschten Pass des Landes Mali gereist. Ob Mauretanien Senussi nach Libyen ausliefern würde, war zunächst unklar. Gegen Ex-Geheimdienstchef Senussi (Senoussi) liegt ein internationaler Haftbefehl vor. Ihm werden unter anderem Morde an Zivilisten zur Last gelegt.

Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH/ICC) wirft Senussi Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Das Tribunal hatte Ende Juni auch einen Haftbefehl gegen den inzwischen getöteten libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi und seinen mittlerweile festgenommenen Sohn Saif al-Islam erlassen. Ihnen wurde vorgeworfen, den Sicherheitskräften ihres Landes den Auftrag zu Morden, Verfolgung und Verbrechen gegen die Menschlichkeit erteilt zu haben.

(APA)

 

  • VIENNA.AT
  • Gaddafi-Geheimdienstchef Senussi festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen