Fünfmal mehr Sicherheit dank Reflektoren

"Sehen und gesehen werden" - die Aktion der Initiative Sichere Gemeinden rüttelt wach: Moderne Reflektoren an Kleidungen geben ein fünffaches Sicherheitsplus. Infos [PDF 896 KB]

“Wer reflektiert, wird von Autofahrern fünfmal früher gesehen”, erläutert Geschäftsführer Franz Rein von der Initiative Sichere Gemeinden und verweist auf die Tatsache, dass Fußgänger mit reflektierender Kleidung von Autofahrern bereits in einer Entfernung von 150 Metern wahrgenommen werden – anstelle der normalen 30 Meter.

In Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat, dem Landesverband der Elternvereine, dem Kuratorium für Verkehrssicherheit sowie ÖAMTC und ARBÖ wird die Initiative Sichere Gemeinden in den nächsten Wochen Kinder verstärkt zum Thema Reflektoren aufklären und Interesse wecken. “Im Idealfall sollte im Elternhaus dann die Initiative vom Kind ausgehen”, wünscht sich Rein. Den Startschuss für die Aktion in diesem Herbst gab Schullandesrat Siegi Stemer in der Dornbirner Volksschule Mittenfeld. Rund 2000 Schüler werden in den nächsten beiden Monaten mehr zu diesem wichtigen Thema erfahren.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Fünfmal mehr Sicherheit dank Reflektoren
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.