Frühpensionist züchtete 40 Cannabispflanzen

40 Cannabispflanzen hat die Polizei im Salzburger Flachgau bei einer Hausdurchsuchung bei einem 53-jährigen Pensionisten sichergestellt. Der Mann war schon vorher in Verdacht geraten, als ihn Polizisten wegen einer Verwaltungsübertretung besucht hatten. In der Folge ordnete die Staatsanwaltschaft eine Hausdurchsuchung an, die am Dienstag durchgeführt wurde, teilte die Polizei im Pressebericht mit.


Neben den Cannabisstauden wurden verschiedene Suchtgift-Utensilien sichergestellt. Die Polizei führt jetzt noch weitere Ermittlungen durch und wird den 53-Jährigen anschließend bei der Staatsanwaltschaft anzeigen.

  • VIENNA.AT
  • Frühpensionist züchtete 40 Cannabispflanzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen