Freie Fahrt für Schüler und Lehrlinge

Schüler und Lehrlinge bekommen ab dem Schuljahr 2003/4 einen Freifahrausweis für die gesamte Strecke zur Schule bzw. zu ihrem Arbeitsplatz.

Christian Steger-Vonmetz, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes:

„Bis zu vier Ausweise für die verschiedensten Verkehrsmittel brauchten die Jugendlichen bisher, ehe sie an ihren Zielort gelangten.“ Es bedurfte dabei eines großen administrativen Aufwands. Schließlich mussten mehrere Anträge ausgefüllt werden, mehrere Gänge zu den Verkehrsunternehmen gemacht werden. Damit ist es jetzt vorbei. Ein Antrag wird genügen. In den Genuss der Maßnahme sollen zirka 35.000 Kinder und Jugendliche kommen.

Weitere Infos unter www.vmobil.at/nomoped

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Freie Fahrt für Schüler und Lehrlinge
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.