Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Free Wien-LAN: Petition für kostenloses Internet in der Hauptstadt

Die SPÖ setzt sich für kostenloses Internet in Wien ein.
Die SPÖ setzt sich für kostenloses Internet in Wien ein. ©APA
Die Jugendorganisation der SPÖ setzt sich für flächendeckendes und kostenloses W-Lan in Wien ein. Damit ihr Anliegen im Gemeinderat behandelt wird, brauchen sie mindestens 500 Unterschriften für ihre Petition.

“Internet findet nicht nur daheim statt”, betont Marcus Gremel, der Vorsitzende der Jungen Generation in der SPÖ-Wien (JG-Wien). Diese hat eine Petition für W-Lan in der ganzen Stadt gestartet.  “Free Wien-LAN” soll einen schnellen Zugang zum Internet bieten, unabhängig vom eigenen Datenpaket für Handy, Tablet oder Notebook.

Internet in Wien kostenlos nutzen

“Wenn uns 500 Menschen in Wien unterstützen, muss der Gemeinderat unsere Forderung behandeln”, so erläutert Gremel. Internetzugang an öffentlichen Orten würde Einheimischen und Touristen gleichermaßen zugute kommen, ist er überzeugt. Über die Facebook-Seite der Jungen Gerneration kann man Fotos von “persönlichen Hotspots” hochladen. Anschließend wird dort abgestimmt, wo die Einführung von “Free Wien-LAN” beginnen soll.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Free Wien-LAN: Petition für kostenloses Internet in der Hauptstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen