Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leiche in Tiroler Keller: Frau schon mehrere Tage tot

Tatverdächtig ist laut Polizei der Ehemann der Toten
Tatverdächtig ist laut Polizei der Ehemann der Toten ©APA
Nach dem Fund einer weiblichen Leiche in einem Keller im Tiroler Unterland in Kössen (Bezirk Kitzbühel) hat die Obduktion ergeben, dass die Frau schon länger tot war. Die Polizeipressestelle bestätigte entsprechende Medienberichte gegenüber der APA.

Erst als Donnerstagvormittag Arbeitskollegen des 56-jährigen Tatverdächtigen diesen daheim aufsuchten, weil er nicht in der Arbeit erschienen war, wurde der Leichnam entdeckt. Nach der Einvernahme am Freitag, bei der er sich grundsätzlich geständig zeigte, überstellte ihn die Polizei in die Justizanstalt Innsbruck. Der Tat soll ein Streit wegen finanzieller Probleme vorausgegangen sein. Er soll seine Frau mit einer Schnur erdrosselt haben, wonach die 52-Jährige erstickt sein soll.

Der Beschuldigte, der beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Donnerstag in dem Einfamilienhaus offenkundig unter Medikamenteneinfluss stand, hatte die Präparate offenbar nach der Tat eingenommen. Er wollte laut Polizei Selbstmord begehen.

(S E R V I C E - Hilfsangebote für Personen mit Suizidgedanken und deren Angehörige bietet das Suizidpräventionsportal des Gesundheitsministeriums. Unter finden sich Kontaktdaten von Hilfseinrichtungen in Österreich.)

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Leiche in Tiroler Keller: Frau schon mehrere Tage tot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen