Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frau und Kleinkind in Ottakring entführt und festgehalten: Details zum Fall

Die Polizei wartete in Ottakring schon auf den Entführer
Die Polizei wartete in Ottakring schon auf den Entführer ©VIENNA.AT (Sujet)
Wie berichtet, kam es am Mittwoch zu einem Entführungsfall in Wien-Ottakring. Ein Mann hielt eine junge Mutter und ihre Tochter in einer Wohnung fest, um Geld zu erpressen. Es kam auch zu Misshandlungen. Nun sind weitere Details zu dem Fall bekannt.
Vorbericht zum Fall

Am Mittwochnachmittag wurden eine junge Frau und ihr zweijähriges Kind von einem 24-jährigen Mann in Ottakring entführt und in einer Wiener Wohnung festgehalten. Der Verdächtige wollte damit Geld erpressen.

Misshandlung und gefährliche Drohung

Wie die Polizei am späten Donnerstagabend in einer Aussendung mitteilte, wurde die Mutter auch misshandelt, die Tochter mit dem Umbringen bedroht. Letztlich wurde der Verdächtige dank der Geistesgegenwart von Bekannten der Bulgarin festgenommen.

Begonnen hatte alles am Dienstag. Der 24-Jährige brachte die junge Frau und ihr Kleinkind von Bulgarien nach Wien. Hier angekommen, verlangte er plötzlich mehr Geld, als bei der Abfahrt vereinbart und dort auch bereits bezahlt worden war, und behielt die Reisepässe ein. Die Frau machte mit dem Mann aus, sich am nächsten Tag in Ottakring zu treffen und dort die verlangten 100 Euro extra gegen die Pässe einzutauschen.

Nach der Entführung in Ottakring

Am Mittwoch erschien die Mutter mit ihrer Tochter gegen 13.00 Uhr am Übergabeort. Der 24-jährige Spartak K. zwang die beiden, in seinen Wagen einzusteigen, und brachte sie in eine nahegelegene Wohnung. Dort schlug und misshandelte er die Frau immer wieder und drohte ihr, sie in die Prostitution zu zwingen. Ihr Kind bedrohte er mit dem Umbringen. Er wollte, dass sie ihm weitere 1.000 Euro besorgt.

Die junge Frau rief in Wien lebende Bekannte an und erzählte ihnen, was ihr passiert war. Die Freunde versprachen ihr, das Geld zu besorgen, und machten einen Übergabetreffpunkt mit ihrem Peiniger aus. Beim Treffpunkt gegen 18.00 Uhr erschienen aber Beamte des Landeskriminalamtes. Die Bekannten der Frau hatten die Polizei verständigt, die Ermittler den Treffpunkt überwacht. Als der 24-Jährige mit seinen Opfern erschien, wurde er festgenommen. Er befindet sich nach den Vorfällen in Ottakring in Untersuchungshaft – die Mutter und ihre zweijährige Tochter waren wohlauf.

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Frau und Kleinkind in Ottakring entführt und festgehalten: Details zum Fall
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen