Frau schlug an Würstelstand in der Wiener Innenstadt mit Krücken um sich

Eine 43-Jährige randalierte am Würstelstand.
Eine 43-Jährige randalierte am Würstelstand. ©APA
Am Donnerstag ist eine vermutlich psychisch kranke Frau an einem Würstelstand in Wien ausgerastet. Zunächst attackierte sie ohne einen Grund einen Angestellten, als die Polizei kam, schlug sie einer Beamtin mit einer ihrer mitgeführten Krücken mit voller Wucht ins Gesicht.
Brutaler Raub am Würstelstand
Rauferei am Würstelstand
Körperverletzung am Würstelstand
Versuchter Einbruch in Würstelstand

Der Vorfall in Wien-Innere Stadt ereignete sich laut Angaben der Polizei am Donnerstag. “Es brennt, die Wohnung brennt”, soll die 43-Jährige beim Eintreffen der Beamten immer wieder geschrien haben, berichtet Polizeisprecherin Adina Mircioane auf Anfrage von VIENNA.AT. Jeder Versuch der Beamten, die Frau, die zuvor einen Angestellten des Würstelstandes zunächst mit Fäusten und dann mit ihren Krücken attackierte, scheiterte.

Schließlich ging die Frau auch auf die Beamten los und schlug einer Polizistin mit einer ihrer Krücken mit voller Wucht ins Gesicht. Die 43-Jährige wurde angezeigt und in ein Spital eingeliefert.

Mehr Nachrichten aus dem 1. Bezirk finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Frau schlug an Würstelstand in der Wiener Innenstadt mit Krücken um sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen