Frau bei Wiener Bim-Station mit Messer bedroht

Frau wurde bei Wiener Straßenbahnstation mit einem Messer bedroht.
Frau wurde bei Wiener Straßenbahnstation mit einem Messer bedroht. ©APA
Am Freitagvormittag wurde eine Frau bei einer Straßenbahn-Station in der Wiener Innenstadt von einem ihr unbekannten Mann mit einem Messer bedroht.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Freitag gegen 09.45 Uhr am Franz-Josefs-Kai in der Wiener Innenstadt.

Frau bei Wiener Straßenbahnstation mit Messer bedroht

Die 54-jährige Frau gab an, bei der Straßenbahn-Station von einem ihr unbekannten Mann mit einem Messer bedroht worden zu sein. Anschließend stieg der Mann in eine Bim und fuhr davon.

Die Polizei leitete eine Fahndung ein und WEGA-Beamte konnten den Tatverdächtigen in der Taborstraße vorläufig festnehmen. Ein Küchenmesser wurde sichergestellt.

LPD Wien

Der 36-Jährige zeigte sich zu den Vorwürfen nicht geständig. "Er behauptet, ihm wäre das Messer an der Station aus der Tasche gefallen", sagte Polizeisprecherin Barbara Gass. Der Mann wurde auf freiem Fuß angezeigt,

(Red).

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Frau bei Wiener Bim-Station mit Messer bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen