"Fotografie ist weitaus mehr als nur der Finger am Auslöser"

Mit einer Ausstellung unter dem Motto "Von der Lehre bis zum Meister" zeigen Vorarlbergs Berufsfotografen ihr breit gestreutes Arbeitsfeld. "Die Fotografie ist ein Wirtschaftszweig der Kreativwirtschaft, die in Vorarlberg eine sehr wichtige Rolle spielt", sagte Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser bei der heutigen (Dienstag, 1. Oktober) Ausstellungseröffnung im Landhaus: "Sie ist weitaus mehr als nur der Finger am Auslöser."


BerufsfotografInnen erstellen Portraitfotos, Werbe- und Modefotos und dokumentieren für Zeitungen wichtige Ereignisse. Sie arbeiten in Fotostudios, Fotolabors oder im Fotofachhandel und in der Medienbranche. Ob Modefotografie, Luftbildfotografie, Architekturfotografie oder Reportagenfotografie: “All diese Bezeichnungen”, so Landesstatthalter Rüdisser”, zeigen die Vielschichtigkeit des Berufs und die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die mit seiner Ausübung verknüpft sind”.

Fundierte Ausbildung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Berufsfotograf zu werden: der direkte Weg führt von der Lehre zur Meisterprüfung. Die Lehrlingsausbildung dauert 3,5 Jahre. Derzeit befinden sich sechs angehende Fotografen in Lehrausbildung. “Eine fundierte praktische Ausbildung – und dafür steht Österreich mit seinem international anerkannten dualen Ausbildungssystem – sowie qualitativ hochwertige Möglichkeiten der Weiterbildung sind wichtige Erfolgsfaktoren im dynamischen Umfeld der Berufsfotographie”, führte Rüdisser an. “Das WIFI Dornbirn bietet zudem gemeinsam mit namhaften Berufsfotografen Basislehrgänge und die Masterclass als Vorbereitung zum Meisterfotografen an”, informierte Elmar Michael Elbs, Landesinnungsmeister der Berufsfotografen. Die Innung hat derzeit 159 (Fotografen-) Mitglieder.

Die Ausstellung “Vorarlberger Berufsfotografen – von der Lehre bis zum Meister” kann von Mittwoch, 2. Oktober bis Donnerstag, 10. Oktober werktags von 8.00 bis 18.00 Uhr im Landtagsfoyer des Landhauses besichtigt werden.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: +43 (0) 5574/511-20141
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

+43 (0) 664/62 55 668
+43 (0) 664/62 55 667

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0220 2013-10-01/17:46

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • "Fotografie ist weitaus mehr als nur der Finger am Auslöser"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen