Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Förderung für Bildungshaus

Das Kuratorium genehmigte einen Beitrag von 933.000 Schilling für das Bildungshaus Batschuns. [24.1.2000]

Die bewährte Arbeit im Rahmen der Kampagne “mit
menschen pflegen” wird auch im Jahr 2000 fortgesetzt. Das Kuratorium des
durch das Land und die Gemeinden finanzierten Sozialfonds genehmigte auf
Antrag von Soziallandesrat Hans-Peter Bischof einen Beitrag von 933.000
Schilling (67.800 Euro) an das Bildungshaus Batschuns, um dessen Aktivitäten
im Bereich der Angehörigenarbeit, Maßnahmen zur Vernetzung sozialer Dienste
sowie Bildungsangebote zu fördern.

In Vorarlberg werden rund 6.500 pflegebedürftige Menschen zu Hause und
hauptsächlich durch ihre Angehörigen betreut. Um den pflegenden Angehörigen
die gebührende gesellschaftliche Wertschätzung zu vermitteln und das Thema
“häusliche Pflege” verstärkt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu
rücken, wurde 1997 die Kampagne “mit menschen pflegen” gestartet – mit
Erfolg: “Die Kampagne stieß auf ein breites und positives Echo”, so
Landesrat Bischof.

Die Erfahrungen bestätigten die Notwendigkeit, verstärkt Information,
Schulungen, aber auch Erholungsangebote für pflegende Angehörige anzubieten.
Bischof: “Ein Schwerpunkt der Angehörigenarbeit soll auch die Prävention
sein. Wer sich rechtzeitig mit der Frage der Pflege vertraut macht, kann die
Pflegesituation entsprechend vorbereiten und einer Überlastung
entgegenwirken.”

In Fortsetzung der Kampagne “mit menschen pflegen” wurde seit 1998 die
mediale, öffentlichkeitswirksame Schiene zugunsten konkreter Angebote für
pflegende Angehörige und von Vernetzungs- und Bildungsimpulsen zurück
gestellt. Dieser erfolgreiche Weg wird im Jahr 2000 weiter beschritten.

(Bild:VN)

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Förderung für Bildungshaus
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.