Förderung für naturnahe Waldbewirtschaftung

Auf ihrer jüngsten Sitzung hat die Vorarlberger Landesregierung weitere Förderungen aus dem Vorarlberger Waldfonds beschlossen. 186 Anträge erhielten eine Zusage, insgesamt wurden fast 260.000 Euro an Beiträgen gewährt, teilt Landesrat Erich Schwärzler mit.


“Insbesondere in den bergigen Landesteilen Vorarlbergs braucht es gesunde Waldbestände, denn diese Gebiete wären ohne Schutzwald gar nicht bewohnbar”, so Landesrat Schwärzler. Abgesehen von seinen vielfältigen natürlichen Funktionen ist der Wald Erholungsgebiet für Einheimische und Gäste, aber auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Arbeitsplatz. Holz steht als natürlich nachwachsender Bau- und Brennstoff in Vorarlbergs Wäldern reichlich zur Verfügung. Etwa 3.500 Menschen in Vorarlberg sind in der Holzwirtschaft beschäftigt.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0018 2011-10-21/08:26

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Förderung für naturnahe Waldbewirtschaftung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen