Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Flüchtlinge auf Autobahnen ausgesetzt: Fast 200 Menschen aufgegriffen

Wie der ORF.at berichtete, musste die Westbahnstrecke zwischen 6.20 Uhr bis 6.55 Uhr gesperrt werden, da sich die Flüchtlinge an den Bahnstrecken aufhielten. Die Identität der Personen wird nun von der Polizei geklärt.
Wie der ORF.at berichtete, musste die Westbahnstrecke zwischen 6.20 Uhr bis 6.55 Uhr gesperrt werden, da sich die Flüchtlinge an den Bahnstrecken aufhielten. Die Identität der Personen wird nun von der Polizei geklärt. ©APA (Sujet)
In Wien-Umgebung und Niederösterreich wurden mehr Flüchtlinge auf Autobahnen ausgesetzt, als zuvor angenommen. Es dürfte sich um fast 200 Menschen handeln.

In Niederösterreich sind Donnerstag früh an mehreren Orten fast 200 Flüchtlinge ausgesetzt worden. Die Polizei war in Gießhübl (Bezirk Mödling) an der A21 ebenso im Einsatz wie in Leopoldsdorf bei Wien nahe Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) an der S1 und in Loosdorf (Bezirk Melk) an der ÖBB-Strecke, teilte Johann Baumschlager, Sprecher der Landesdirektion NÖ, auf APA-Anfrage mit.

Flüchtlinge wurden ausgesetzt

Allein in Gießhübl waren etwa 80 Menschen ausgesetzt worden. Zunächst wurden 60, in der Folge weitere 20 entdeckt, sagte Baumschlager. Es dürfte sich um mehr als einen Transport gehandelt haben. Der Sprecher bezeichnete die Situation an der A21 als durchaus gefährlich. Die Flüchtlinge mussten von der Fahrbahn gebracht werden.

Die Erstbefragungen waren am Donnerstagvormittag im Gang. Die Herkunft der Menschen war vorerst ebenso nicht bekannt wie die jener ebenfalls etwa 80, die laut Baumschlager in Leopoldsdorf bei Wien an der S1 ausgesetzt worden waren.

Westbahn kurz gesperrt

Nicht zuletzt sorgten elf Pakistani und ein Inder in der Früh  für eine vorübergehende Sperre der Westbahnstrecke bei Loosdorf. Wie der ORF.at berichtete, musste die diese zwischen 6.20 Uhr bis 6.55 Uhr gesperrt werden, da sich die Flüchtlinge an den Bahnstrecken aufhielten. Die Identität der Personen wird nun von der Polizei geklärt.

>> Flüchtlinge an Autobahnen ausgesetzt

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Flüchtlinge auf Autobahnen ausgesetzt: Fast 200 Menschen aufgegriffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen