AA

Fitnessstudios wollen mit Sportstätten öffnen

Fitnessstudios und Co wollen zeitgleich mit Sportstätten öffnen.
Fitnessstudios und Co wollen zeitgleich mit Sportstätten öffnen. ©APA/dpa-Zentralbild/Britta Pedersen
Der Fachververband der Fitness- und Sportbetriebe in der Wirtschaftskammer fordern im Vorfeld des Sportgipfels am Freitag das Öffnen der Fitnessstudion im Gleichklang mit den Sportstätten.
Sportgipfel am Freitag
Pleitewele rollt auf Studios zu

"Alles andere wäre eine Ungleichbehandlung", so Fachverbandobfrau Astrid Legner. Viele Betriebe seien durch die Coronakrise vom Ruin bedroht.

"Die Österreichischen Fitness- und Sportbetriebe haben seit Monaten ausgeklügelte Präventions- und Hygienekonzepte in ihren Schubladen, mit Hilfe derer sicher geöffnet werden könnte", so Branchensprecher Christian Hörl. "Von Contact-Tracing über Lüftungssysteme, bis hin zu Abstandsregeln, Desinfektionskonzepten und dem Commitment zu Eintrittstests ist alles gegeben. Unsere Freizeit- und Sportbetriebe von den Fitnessstudios, über die Personal Trainer, die Outdoorführer bis hin zu den Tanzschulen sind startbereit und warten nur auf das Go." Sportbranchenvertreter verweisen auch auf den wichtigen Gesundheitsaspekt der Bewegung.

Alle Infos zum Coronavirus

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Fitnessstudios wollen mit Sportstätten öffnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen