Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fischer eröffnet 63. Bregenzer Festspiele

©VMH/Klaus Hartinger
Bundespräsident Fischer eröffnet am Mittwoch die 63. Bregenzer Festspiele. Bis 23. August stehen über 60 Veranstaltungen auf dem Festival-Programm.

Im Mittelpunkt steht dabei die Wiederaufnahme der Puccini-Oper “Tosca” auf der 7.000 Zuschauer fassenden Seebühne. Die Eröffnung der Bregenzer Festspiele wird zeitversetzt ab 12.00 Uhr auf ORF2 und 3sat übertragen. Neben der “Tosca”, die am Mittwochabend Premiere feiert, wartet das Team rund um Intendant David Pountney und Festspielpräsident Günter Rhomberg mit einem Ernst-Krenek-Schwerpunkt auf. Den Auftakt dazu bildet am Donnerstagabend die Aufführung der Festspielhaus-Oper “Karl V.”. Zudem kommt im Kornmarkt-Theater Kreneks satirische Operette “Kehraus um St. Stephan” zur Aufführung.

In der einmonatigen Festspielsaison werden insgesamt 190.000 Besucher erwartet. Rund 80 Prozent der Tickets sind bereits verkauft.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Fischer eröffnet 63. Bregenzer Festspiele
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen