Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Findet der Eurovision Song Contest 2015 in der Wiener Stadthalle statt?

Die Stadthalle hat sich als Austragungslocation ins Spiel gebracht.
Die Stadthalle hat sich als Austragungslocation ins Spiel gebracht. ©APA
Nach dem Song Contest-Sieg von Conchita Wurst am Samstagabend bietet sich die Wiener Stadthalle als Veranstaltungsort ins Gespräch. "Wo sonst" sollte der ESC stattfinden, gibt man sich selbstbewusst. Aber auch in Klagenfurt bekundet man Interesse an der Austragung.
Pressestimmen zum ESC-Sieg
Conchita gewinnt für Österreich
Bilder vom Finale
"Wir sind nicht zu stoppen"
Live-Ticker zum Finale
Song Contest kommt nach Österreich
"Ein schöner Tag für Österreich"

Eines steht nach dem Sieg von Conchita Wurst bereits fest: Der 60. Eurovision Song Contest findet 2015 in Österreich statt, wie die oberste ORF-Riege unmittelbar nach dem Triumph bekräftigte. Die für viele offensichtliche erste Wahl steht jedenfalls bereit: “Wo sonst” als in der Wiener Stadthalle könne das Großereignis über die Bühne gehen, so Stadthallen-Chef Wolfgang Fischer gegenüber der APA.

Event in der Wiener Stadthalle

Mit einer Kapazität von 16.000 Zuschauern in der Halle D stehe die Wiener Stadthalle “selbstverständlich” für die Austragung des Megaevents zur Verfügung. “Wo sonst hast du eine Halle – in Kopenhagen waren es 11.000, in Malmö 12.000 – wo du diese Menschenanzahl unterbringst?”, bekräftigte Fischer. Bei 250 Shows pro Jahr seien außergewöhnliche Begebenheiten wie “Feuerwerke, Regen, Schnee oder was auch immer man auf der Bühne haben will” tägliches Geschäft, auf den ESC könne man sich daher problemlos einstellen.

Noch ist nichts entschieden

Konkrete Gespräche habe es im Voraus des Finales zwar nicht gegeben, am Rande der Eröffnung der Wiener Festwochen sei es bei den Verantwortlichen aber durchaus Thema bei “Gesprächen unter Freunden bzw. Kollegen” gewesen. Entschieden ist aber noch nichts, kündigte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz doch unmittelbar nach Conchita Wursts Sieg vor Journalisten an, dass man in den kommenden Wochen Gespräche mit verschiedenen Gebietskörperschaften als möglicher Austragungsort führen werde.

Eurovision Song Contest in Klagenfurt?

Da wird dann auch der Klagenfurter Bürgermeister Christian Scheider (FPÖ) die Kärntner Landeshauptstadt als Austragungsort ins Spiel bringen. “Wir hätten mit dem Wörthersee-Stadion eine wunderbare Location, die viel besser geeignet ist als etwa die Wiener Stadthalle”, sagte Scheider im Gespräch mit der APA. Das Stadion sei mit der neuesten Technik ausgestattet und biete 30.000 Besuchern Platz, so Scheider. Auch die Infrastruktur sei vorhanden und mit dem Wörthersee gebe es ein wunderbares Ambiente. “Ich werde das Ganze morgen konkretisieren und dann mit diesem Vorschlag an den ORF herantreten”, kündigte Scheider am Sonntag an.

Auf die Frage, wie man das Problem lösen wolle, dass das Stadion nicht überdacht ist und eine Regenfront oder starke Gewitter den Event stören könnten, meinte Scheider, über die Details müssten sich Experten Gedanken machen. Er zeigte sich zuversichtlich, dass die Stadt die organisatorischen Voraussetzungen erfüllen könne, schließlich habe man ja auch die EURO 2008 veranstaltet.

ESC noch nie Open Air veranstaltet

Das Stadion ist erst im vergangenen Winter endgültig fertiggebaut worden. Nach der Fußball-EM hatte es endlose Debatten darüber gegeben, ob der ursprünglich temporär errichtete Oberrang wieder abgebaut werden oder das Stadion in der ursprünglichen Größe belassen werden sollte. Man entschied sich für Letzteres, insgesamt hat das Gebäude samt dem dazugehörigen Sportpark 92 Millionen Euro gekostet. Aktuell trägt der Regionalligaverein aus Klagenfurt dort seine Fußballmatches aus, ansonsten wird das Bauwerk zurzeit kaum genutzt.

Fischer wollte sich “zu Mitbewerbern, egal welcher Größe” vorerst nicht äußern. “Aber ich gebe nur allgemein zu bedenken, dass es einen guten Grund haben dürfte, dass der Song Contest 59 Mal nie Open Air veranstaltet wurde.” (APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Findet der Eurovision Song Contest 2015 in der Wiener Stadthalle statt?
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen