AA

Festnahme nach sexuellem Übergriff und Angriff auf Polizei in Wien

Polizei-Einsatz in Wien-Leopoldstadt.
Polizei-Einsatz in Wien-Leopoldstadt. ©APA/Canva (Sujet)
Zwei Männer wurden in Wien-Leopoldstadt festgenommen, nachdem sie eine Frau sexuell belästigt hatten. Bei der Konfrontation mit der Polizei griffen die Täter die Beamten an, wurden aber letztendlich mit Hilfe von Pfefferspray überwältigt und festgenommen.

In der Nacht auf Montag meldete eine 36-jährige Frau bei der Wiener Polizei, dass sie Opfer eines sexuellen Übergriffs durch zwei Männer geworden sei. Polizeibeamte lokalisierten die Beschuldigten gegen 4.15 Uhr in Wien-Leopoldstadt.

Männer attackierten Polizisten: Festnahme nach Pfefferspray-Einsatz

Bei der Konfrontation griffen der 49-Jährige und der 27-Jährige die Beamten mit Schlägen und Tritten an. Zudem versuchte der jüngere der beiden, seinen Hund auf die Polizisten zu hetzen. Nach dem Einsatz von Pfefferspray gelang es den Beamten, die beiden Männer festzunehmen.

Nach der Festnahme wurden die Männer aufgrund der Auswirkungen des Pfeffersprays durch die Berufsrettung Wien medizinisch versorgt. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Wien wurden sie anschließend in eine Justizanstalt überstellt.

Hund wurde nach Einsatz in Wien-Leopoldstadt wieder eingefangen

Der zwischenzeitlich freilaufende Hund wurde von den Einheiten der Polizeidiensthundeeinheit eingefangen und der Tierrettung übergeben. Die Polizei betonte, dass die Ermittlungen in dem Fall fortgesetzt werden, jedoch werden aus Gründen des Opferschutzes keine weiteren Details bekanntgegeben.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Festnahme nach sexuellem Übergriff und Angriff auf Polizei in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen