Festnahme nach Einbruchsdiebstahl in Bregenz

Täter hat mehrere Einbrüche gestanden.
Täter hat mehrere Einbrüche gestanden. ©Bilderbox/Symbolbild
Bregenz - Ein 19-jähriger Mann soll in Vorarlberg bei mehreren Einbrüchen in den vergangenen drei Monaten Handys und Bargeld im Wert von 20.000 Euro erbeutet haben.

Der mittellose Mann wurde bereits Mitte Dezember bei einem Einbruchsversuch in einen Handyshop, der sich im Eingangsbereich des Intersparmarktes Bregenz befindet, auf frischer Tat ertappt und festgenommen, informierte die Polizei.

Bei den Einvernahmen gestand der 19-Jährige dann zwei weitere Einbruchsdiebstähle, die er im Oktober und November 2010 begangen haben soll. Ein Teil der Handys konnte sichergestellt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens liege noch nicht vor, hieß es. Der Verdächtige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft am 13. Dezember in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Bregenz
  • Festnahme nach Einbruchsdiebstahl in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen