Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ferienstart: Österreich steht Stau-Wochenende bevor

Ab Freitag Mittag ist mit Staus und Verzögerungen zu rechnen.
Ab Freitag Mittag ist mit Staus und Verzögerungen zu rechnen. ©APA/dpa
Am Freitag starten nicht nur in Wien, Niederösterreich und Burgenland die Sommerferien sondern auch in einigen Teilen Deutschlands. Der ARBÖ warnt bereits jetzt vor Staus und Verzögerungen ab Freitag Mittag.

In wenigen Tagen ist es soweit. Die Schüler in Wien, Niederösterreich und Burgenland starten in die Sommerferien. Auch manche unserer deutschen Nachbarn (Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern) starten gleichzeitig in die Schulferien.

Stau ab Freitag Mittag auf den Wiener Stadtausfahrten

Dies heißt aber auch, dass es vor allem Richtung Süden zu Staus im Straßenverkehr kommen wird. Der ARBÖ rechnet bereits ab Mittag mit Verzögerungen. Betroffen sind vor allem die Wiener Stadtausfahrten, wie die Altmannsdorfer Straße, die Triester Straße, die Westausfahrt, aber auch die Südosttangente (A23), die Donauufer Autobahn (A22), die Ostautobahn (A4) und die Südautobahn (A2). Leichter wird es erst in den Abendstunden werden.

Am Samstag wird mit hoher Wahrscheinlichkeit der reiseintensivste Tag der Woche. Hier muss vor allem mit Staus im Westen Österreichs gerechnet werden.

Samstag vermehrt Stau und Verzögerungen im Westen Österreichs

Längere Wartezeiten sollten Lenker daher auf der Fernpaßstraße (B179) im Raum Nassereith und Reutte, abschnittsweise auf der Inntalautobahn (A12) im Großraum Innsbruck und auf Brennerautobahn (A13) auf Höhe Mautstelle Schönberg und Sterzing einplanen.

"Nicht unbeachtet sollten die Grenzwartezeiten an diesem Wochenende bleiben", warnt ARBÖ Verkehrsexperte Jürgen Fraberger.

Wartezeiten am Walserberg bis zu 45 Minuten oder höher zu erwarten

"Speziell am Walserberg in Richtung Deutschland seien Wartezeiten aufgrund der Kontrollen in Höhe von 45 Minuten oder höher zu erwarten." Am Sonntag kann es dann vergleichsweise bereits etwas ruhiger werden. Aber auch hier ist mit Stehzeiten zu rechnen.

ARBÖ-Tipp: Reisen zu atypischen Zeiten kann viele Nerven sparen und hat sich bewährt. Ausreichend Proviant und Spielsachen sind für eine angenehme Fahrt nötig. Eine gewartete Klimaanlage und ein voller Tank erleichtern die Fahrt ungemein.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Ferienstart: Österreich steht Stau-Wochenende bevor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen