Ferien-Messe Wien und Vienna Autoshow starten am 15. Jänner 2015

Vom 15. bis 18. Jänner 2015 finden die beliebten Messen in Wien statt.
Vom 15. bis 18. Jänner 2015 finden die beliebten Messen in Wien statt. ©VIENNA.at
700 Aussteller aus 70 Ländern werden 2015 bei der Ferien-Messe Wien erwartet. Zeitgleich finden auf dem Messegelände die Vienna Autoshow  und die Cook & Look statt - mit einem Ticket können vom 15. bis 18. Jänner alle drei Messen besucht werden.
Rückblick auf 2014
Bilder von der Ferien-Messe

Vom 15. bis zum 18. Jänner 2015 findet Österreichs größte Reise- und Urlaubsmesse, die Ferien-Messe Wien, statt. Rund 700 Aussteller aus 70 Ländern werden dazu erwartet. In der Halle A der Messe Wien präsentieren sich die internationalen, in der Halle B die nationalen Aussteller. Zeitgleich findet die „Cook & Look“, Österreichs größte Koch- und Genussmesse statt. Diese wird erstmals von Reed Exhibitions Messe Wien in Kooperation mit Nail Consulting veranstaltet. Darüber hinaus geht parallel zur „Ferien-Messe Wien 2015“ in den Hallen C und D der Messe Wien der mit Abstand größte Autosalon Österreich, die Vienna Autoshow, über die Bühne.

Thailand, Tirol und AUA als Partner der Ferien-Messe

Die Ferndestination Thailand ist das Partnerland der kommenden Ferien-Messe Wien. Das beliebte Reiseziel vereint alle Komponenten, die für einen perfekten Urlaub benötigt werden: Einzigartige Kultur, prachtvolle Tempelanlagen verschiedenster Zeitepochen und Stilrichtungen, exotische Natur und spektakuläre Traumstrände. „Dies kombiniert mit einem vielfältigen touristischen Angebot zu einem einzigartigen Preis/Leistungsverhältnis. Dazu kommen noch die hervorragende und gesunde Thai-Küche und die Herzlichkeit der Thais, die dem Königreich den Beinamen ‚Land des Lächelns‘ einbrachte“, erklärt Kathrin Jindra, Marketing Managerin der österreichischen Repräsentanz des Thailändischen Fremdenverkehrsamtes.

Ebenfalls unterstützt wird die „Ferien-Messe Wien 2015“ durch einen weiteren starken Partner: Österreichs National Carrier Austrian Airlines. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir mit Austrian Airlines eine renommierte und international geachtete Fluglinie als Partner gewinnen konnten. Austrian Airlines ist ein langjähriger und sehr treuer ‚Ferien-Messe Wien‘-Aussteller und hat sich in den vergangenen Jahren immer mit besonderem Einsatz auf der Messe präsentiert. 2015 wird dieses Engagement auf ein neues Level gehoben“, sagt Mag. Martin Roy, Geschäftsführer von Reed Exhibitions Messe Wien.

Als Partnerregion der „Ferien-Messe Wien 2015“ konnte das drittgrößte Bundesland Österreichs, Tirol, gewonnen werden.

Premieren bei der Vienna Autoshow 2015

Eine Welt-Premiere, zwei Europa- und 42 Österreich-Premieren stehen bei der Vienna Autoshow 2015 auf dem Programm. 40 Automarken und 400 Neuwagenmodelle sind auf der Messe vertreten.

Mit einer Weltpremiere auf der „Vienna Autoshow“ startet Seat in das neue Jahr 2015:Am Messestand von Seat wird der SEAT Leon Kombi Cupra erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Der MINI John Cooper Works 3-Türer feiert seine Europa-Premiere auf der „Vienna Autoshow 2015“, ebenso wie der Prius+ bei Toyota. Audi feiert mit dem neuen Audi A1 und A1 Sportback eine Österreich-Premiere. Bei BMW feiert das erste BMW 2er Cabrio seine Österreich-Premiere, und Citroën zeigt den C4 Cactus „Blue Lagoon“ in knalligem Türkis.

Mit einem Ticket drei Messen besuchen

Der Eintritt kostet 12 Euro für Erwachsene, für Kinder bis zehn Jahre ist der Eintritt frei. Sparen kann man, wenn man online bucht: Das Online-Ticket für 10 Euro ist ab sofort erhältlich.

Die „Ferien-Messe Wien“ ist jeweils ab 10 Uhr, die „Vienna Autoshow“ Donnerstag, 15. Jänner, von 9.00 bis 19.00 Uhr sowie von Freitag, 16. bis Sonntag, 18. Jänner, jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Wie in den Vorjahren sind „Ferien-Messe Wien“, „Vienna Autoshow“ und „Cook & Look“ mit einem gemeinsamen Kombi-Ticket zugänglich

Mehr Infos zu Öffnungszeiten und Programm finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Ferien-Messe Wien und Vienna Autoshow starten am 15. Jänner 2015
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen