Feldkirch wie zur Zeit der Montfortgrafen

Ein Treiben wie zur Zeit der Grafen wird am kommenden Wochenende in Feldkirch herrschen: Die Stadt wird sich farbenprächtig und voller Magie und Zauber präsentieren.

Eine ganze Reihe von Attraktionen können die Besucher am kommenden Wochenende in Feldkirch erleben: Die Stadt taucht anlässlich des 5. Montfortspektakels von Freitag bis Sonntag ganz ins Mittelalter ein. Zu sehen wird am Fuß der Schattenburg sein, wie zur Zeit der Grafen von Montfort gearbeitet und vor allem, wie gefeiert wurde.

In der Neustadt wird ein originalgetreuer Marktplatz aufgebaut, es gibt mittelalterliches Handwerk zu bestaunen, die Besucher können Gauklern und Minnesängern lauschen und aktiv am Marktgeschehen teilnehmen.

Ingesamt 100 Aktöre werden die Neustadt mit ihren Darbietungen und ihrem ausgelassenen Treiben unsicher machen. Mit von der Partie: Sandro, der schöne Schmied, die Drechslerei, der Hofmaler sowie das Badehaus mit seinen wohlriechenden Düften und Massagen. Ein Löffelhauer darf ebenso wenig fehlen wie ein Zimmermann und Bleiglaser. Aus Feldkirch präsentieren sich mittelalterliches Schuhhandwerk vom Schuhhaus Rosenberger und Sami Kyllönen fertigt Holzkunsthandwerk auf einer historischen Drechselbank.

Den Veranstaltern ist es wichtig, dass auch die Kinder voll auf ihre Kosten kommen. So wird ein historischer Spielplatz aufgebaut. Es gibt Pfeil & Bogen-Schießstände sowie Klettertürme. Dazu wird ein Ritterturnier für die Kleinen stattfinden. Im großen Turm der Schattenburg wird eine Erzählerin Geschichten von Drachen, Burgfräulein und Rittern zum Besten geben.

Vor allem an den Abenden werden die Besucher den magischen Reiz des Mittelalters verspüren können: Dudelsack- und Schalmeienmusik wird in der Stadt erklingen, Possenreißer und Feuershows werden zu erleben sein wie ein Tavernenspiel, Feuerspucken und -schlucken, Hulahoops und Feuerreifen, Devilstock und Fackelketten, Kämpfe mit Schwert und Morgenstern. Nicht fehlen dürfen natürlich auch Wahrsager und Wunderheiler.

Eine Reise ins Mittelalter vom 23. bis 25. Mai 2003

Freitag, 23. Mai: Von 12 bis 1 Uhr.
Samstag, 24. Mai: Von 10 bis 1 Uhr.
Sonntag, 25. Mai: Von 10 bis 18 Uhr.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch wie zur Zeit der Montfortgrafen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.