Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fast and Furious in Wien Ottakring

Zwei Pkw-Lenker gaben sich Donnerstag Abend ein wildes Verfolgungsmanöver in Wien-Ottakring. Durch gegenseitiges Überholen und Blockieren des jeweils anderen Fahrzeugs kam es schlussendlich zum Crash. Stadtreportervideo: Roadrunner

Die beiden Autolenker begannen bereits am Gürtel und auf der Koppstraße damit, sich gegenseitig zu provozieren. Der 41-jährige und der 49-jährige Lenker überholten und blockierten sich abwechselnd gegenseitig.

Die Situation eskalierte schließlich auf der Pfenninggeldgasse: Nachdem es dem 49-Jährigen gelang den 41-Jährigen im Bereich der Kreuzung Koppstraße – Possingergasse zu überholen, versuchte dieser wiederum, den anderen links zu überholen. Sein Kontrahent wollte dies jedoch offenbar nicht zulassen und lenkte sein Fahrzeug kurz nach links. Das andere Auto streifte dadurch den Randstein der Fahrbahn. Daraufhin fuhr der 41-jährige Mann mit seinem Fahrzeug gegen das seines 49-jährigen Rivalen.

Dennoch kamen die beiden Rowdies mit einem blauen Auge davon: an beiden Fahrzeugen entstand nur ein geringer Sachschaden. Der 41-Jährige wurde leicht verletzt.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Fast and Furious in Wien Ottakring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen