Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fassade der Wiener U-Bahnstation Spittelau wird begrünt

Die Fassade der U-Bahnstation Spittelau wird grün.
Die Fassade der U-Bahnstation Spittelau wird grün. ©Wiener Linien / OLN
Die Wiener Linien lassen die Fassade der U-Bahnstation in Spittelau erblühen. Eine vertikale Blumenwiese beherbergt ab Ende Mai Stauden, Büsche und Kräuter.
Wien zur "grünsten Stadt" gewählt

Als künftige Klimamusterstadt setzt die Stadt Wien eine Vielzahl von Massnahmen. Neben der Forcierung des öffentlichen Verkehrs ist es vor allem die Begrünung, die klimarelevant ist und hilft, Hitzeinseln zu mindern.

Wiener Linien begrünen U-Bahnstation Spittelau

Deswegen wird von den Wiener Linien nun die Fassade der U-Bahnstation Spittelau begrünt. Ab Ende Mai wird über dem Stationsausgang Richtung Josef-Holaubek-Platz eine Kombination unterschiedlicher Büsche, Stauden und Kräuter für mehr Grün und ein angenehmes Mikroklima sorgen.

Die Begrünung ist der Auftakt zur Neugestaltung des Stationsvorplatzes, der ebenfalls grüner und freundlicher gestaltet wird. Derzeit laufen die Vorarbeiten: Die Fassung der Beete ist bereits montiert, hinter der Fassade verlegen die Wiener Linien aktuell Rohre zur Bewässerung der Beete.

Wien als "grünste" Stadt der Welt ausgezeichnet

"Wien belegt im jüngsten 'The World's 10 Greenest Cities 2020'-Ranking Platz 1. Das Ranking zeigt, dass Wien am besten Weg zur Klimamusterstadt ist. Dazu leisten wir auch mit Fassadenbegrünungen wie am Stationsgebäude in Spittelau einen weiteren wichtigen Beitrag. Diese Begrünungen sind nicht nur eine optische Bereicherung, sondern sorgen auch für angenehme Abkühlung an heißen Sommertagen", freut sich Öffi-Stadträtin Ulli Sima.

"Die Klimakrise ist die größte Herausforderung unserer Zeit. Wir als Wiener Linien sind ein wesentlicher Teil der Lösung. Es freut uns, dass wir in der Spittelau als Vorreiter zeigen, wie Begrünung für Abkühlung und freundliche Atmosphäre in der Stadt sorgen kann", so Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien.

Mehr zur Wiener Stadtentwicklung

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Fassade der Wiener U-Bahnstation Spittelau wird begrünt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen